Archivierter Artikel vom 14.04.2022, 09:16 Uhr

Behausung für Wildbienen

Wenn es um Naturschutz geht, kann Manfred Braun ganz schön akribisch sein. Warum nur stochert er mit einem dünnen Metallstab in allen vorgebohrten Löchern des Holzklotzes, in dem Wildbienen und andere kleine Insekten einziehen sollen?

Nisthölzer mit vorgebohrten Löchern sollen Wildbienen anlocken.
Nisthölzer mit vorgebohrten Löchern sollen Wildbienen anlocken.
Foto: Karin Kring

Aus Sicherheitsgründen. Beim Bohren der nur wenige Millimeter breiten Löcher kann es passieren, dass kleine Späne in der Bohrung stehen bleiben und so ein Hindernis für die Bienen, wenn nicht sogar eine Verletzungsgefahr darstellen.

„Es ist schon schwierig, den richtigen Bohrer für diese kleinen Löcher zu finden“, kommentiert Braun und nimmt sich den nächsten Klotz vor. Sicher ist eben sicher. Und wer es selbst nachbauen möchte, weiß jetzt auch, wie es geht.