Archivierter Artikel vom 03.05.2017, 15:55 Uhr

Begehung in Braubach

Nach den schweren Unwettern im Mai und im Juni will die Verbandsgemeinde Loreley zukünftig die Risiken von Schäden durch Rhein-Hochwasser und Starkregen in allen Gemeinden mindern. Dazu sollen über rund zwei Jahre mit den Bürgern maßgeschneiderte Hochwasserschutzkonzepte entwickelt werden. Mehrere Workshops sind geplant.

Im Vorfeld findet jetzt eine Begehung der Risikogebiete im Bereich des Mühlbachs in Braubach am Donnerstag, 18. Mai, ab 17 Uhr statt. Treffpunkt ist das Verwaltungsgebäude, Friedrichstraße 12. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten unter Telefon 06771/919.260 oder per E-Mail an s.siering@vg-loreley.de aj