Archivierter Artikel vom 11.06.2019, 15:23 Uhr

Bedeutung des Fests

Pfingsten gilt neben Weihnachten und Ostern als drittes wichtiges Fest der Christen. Es wird 50 Tage nach Ostern gefeiert. Daher auch der Name, der auf das griechische Wort „Pentekoste“ (der Fünfzigste) zurückgeht.

In der Apostelgeschichte heißt es, dass an diesem Tag der Heilige Geist auf die Anhänger Jesu niederging und sie plötzlich in mehreren Sprachen reden konnten. Dieses Wunder wird als Beginn der Mission verstanden, das Evangelium weltweit zu verbreiten. Pfingsten gilt darum auch als das Geburtsfest der Kirche.