Archivierter Artikel vom 13.04.2018, 11:56 Uhr

Barrierefreier Ausbau lässt noch Jahre auf sich warten

Dass der Hauptbahnhof in Boppard barrierefrei werden soll, wurde bereits 2015 vom Stadtrat beschlossen. Die Baukosten für das Projekt sollen rund sechs Millionen Euro betragen. Geplant ist, die Bahnsteige auf einer Länge von 320 Metern zu erhöhen, auch vor dem Hintergrund, dass die künftig eingesetzten Fernverkehrszüge nicht mehr an 38 Zentimeter hohen Bahnsteigen halten können.

Zwei Aufzüge sind vorgesehen. Mit einem Baubeginn und der Fertigstellung wird erst in 2020/21 gerechnet.