Archivierter Artikel vom 17.04.2020, 14:43 Uhr
Bad Sobernheim

Bad Sobernheimer Freilichtmuseum bietet online Alternativen zum persönlichen Besuch

Die Corona-Krise bedeutet auch für das Freilichtmuseum große Einschnitte: Das Museumsteam hat sich deswegen Gedanken gemacht, wie die Museumsinhalte vermittelt werden können, wenn die Besucher draußen bleiben müssen.

Seit vergangener Woche gibt es auf der Internetseite des Freilichtmuseums eine Rubrik, die Themen des Freilichtmuseums digital aufbereitet. Hier werden fortlaufend Ideen, Rezepte, Spiele und Hintergrundinformationen zu Veranstaltungen gesammelt oder Kuriositäten aus der Sammlung gezeigt.

Ebenso werden auf der die Facebook-Seite diese Themen behandelt. Für den verschobenen Pflanzen- und Gartentag gibt es auf der Internetseite Informationen über Biodiversität in einem Interview mit dem ehrenamtlichen Gärtner Wolfgang Fritz. Er berichtet von Mauerbienen, die er erfolgreich im Schulgarten ansiedeln konnte.

Die Seite ist unter dem Hinweis: „Digital sind wir auch noch da!“ zu finden. Informationen zu Terminen finden die Besucher im Veranstaltungskalender.