Archivierter Artikel vom 25.08.2020, 18:23 Uhr

Aus der Generalversammlung der Genossenschaft

Die Bürgergenossenschaft Osterspai hat in der Bilanz zum 31. Dezember 2019 ein Vermögen von etwas mehr als 287.000 Euro.

Allein das Gebäude und Grundstück der alten Schule sind rund 262.000 Euro wert. Dem standen zum selben Zeitpunkt Verbindlichkeiten von knapp 214.000 Euro gegenüber. Die Umsatzerlöse konnten auf etwas mehr als 159.000 Euro gesteigert werden, das Eigenkapital beläuft sich auf 71.440 Euro, der Jahresüberschuss beträgt circa 2500 Euro.

Dem Vorstand gehören aktuell Helmut Bündgen, Stefan Maaß, Werner Rinkart-Friesenhahn und Ludger Schaus an. Im Aufsichtsrat sitzen Gerhard Böhm, Elfriede Friesenhahn und Otto Lemler. DenDorfladen betreuen Rosi Ledwinka, Birgit Maas und Ruth Helbach.