Aufgaben werden nicht weniger

„Es ist fast unmöglich, zu beschreiben, welche Herausforderungen auf uns zugekommen sind“, fasst Cornelia Weigand, die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Altenahr, die Arbeit seit der Flut bis zum Jahresende zusammen. „Wenn wir in einigen Jahren zurückblicken, werden wir uns fragen, wie wir diese Zeit überhaupt überstanden haben.

Ich kann die Leistung meiner Kolleginnen und Kollegen für die Verbandsgemeinde nicht hoch genug würdigen und sage aus tiefstem Herzen ‚Danke‘!“ Es gebe ein nicht überschaubares Maß an Aufgaben, „das selbst mit zunehmendem Abstand zum Ereignis kaum weniger zu werden scheint”, bestätigt Wolfgang Stodden, büroleitender Beamter der Verbandsgemeinde. fbu