Archivierter Artikel vom 13.10.2020, 17:16 Uhr

Arzt, Forscher, Züchter und Veredler

Adrian Diel wurde am 4. Februar 1756 in Gladenbach geboren und ist am 21. April 1839 in Diez verstorben.

Sein Grabstein auf dem Diezer alten Friedhof, heute Robert-Heck-Park, erinnert noch an ihn. Er bestimmte 229 verschiedene Apfelsorten, 110 unterschiedliche Birnensorten sowie weitere gebräuchliche regionale Obstsorten. Sein Buch „Über die Anlegung einer Obstorangerie in Scherben (Töpfen) und die Vegetation der Gewächse“ (1796) enthält bis heute noch gültige und wichtige Ergebnisse für Obstanbauer.

Der belgische Pomologe Van Mons züchtete um 1811 in Trois-Tours bei Vilvorde eine Birnensorte, widmete sie Adrian Diel und nannte sie ihm zu Ehren „Beurre Diel“, Diels Butterbirne. Diel zu Ehren wurden auch im Garten des Hauses Eberhard zwei Bäume „Diels Butterbirne“ angepflanzt. wr