Archivierter Artikel vom 03.09.2017, 18:10 Uhr
Plus
Unkel

Arbeiten in Unkeler Höfen, Gärten und Gebäuden präsentiert

Die Kunsttage Unkeler Höfe waren wieder Publikumsmagnet. In 15 historischen Gebäuden, Höfen und Gärten präsentierten 45 Künstler ihre Arbeiten aus unterschiedlichen Bereichen. Der Schwerpunkt lag diesmal auf Objekten und Skulpturen. Viele neue, hochkarätige Künstler waren dabei. „Das gehört zum Konzept. Die Höfe sollen spannend bleiben“, sagen die Höfe-Macher Ellen und Jochen Seidel, die sehr zufrieden mit der Resonanz waren.

Lesezeit: 2 Minuten