Archivierter Artikel vom 30.03.2021, 16:14 Uhr

„Am 1. April 1931 bekommt unter anderem der Kreuznacher Stadtrat sein Fett weg. Offenbar waren die Sitzungen schon damals nicht immer lustig.“

So kommentiert Schaller diese Meldung im „Oeffentlichen“: „Die Eintrittskarten für die nächste Stadtratssitzung sind ab heute auf Zimmer Nr. 4 des Stadthauses zu haben.

Sie kosten: Magistratsloge 1 Mark, Türplätze 50 Pfennig, einschließlich Lustbarkeitssteuer.“