Archivierter Artikel vom 10.04.2021, 12:00 Uhr

„Alte Welt“: Name und Grünen-Forderung nach einer Frauenquote waren Themen im Kreistag

„Alte Welt?“ Nicht jeder Mitentscheider im Kreistag sieht darin

eine plausible, aufwertende Bezeichnung. „Komischer Begriff“, meinte Thomas Bursian (FDP, Kirn). Er beschreibe die strukturschwachen Kreise, erklärte Landrätin Bettina Dickes (CDU, Bad Sobernheim), seit drei Jahren sei man daran, die Alte Welt“ in ein positives Licht zu setzen. Die CDU um Fraktionschef Markus Lüttger (Roxheim) hieß die Vereinsgründung willkommen, wehrte sich aber dagegen, dem neuen Verein schon anfangs Vorgaben zu machen, etwa mit einer Frauenquote im Vorstand. Die hatten die Grünen vorgeschlagen und verteidigten ihren Ansatz, etwa Dr. Erwin Manz (Bad Kreuznach). Es gehe darum, nicht einfach die Vorlage der Verwaltung zu über-nehmen. Er sehe in einem hohen Anteil an Frauen eine Stärkung des Vereins: Das sei wichtig und nicht anrüchig. „Es sollte selbstverständlich sein, dass Frauen da mitmachen und mit einem großen Anteil vertreten sind“, bestärkte ihn Michaela Bögner (Roxheim). mz