Archivierter Artikel vom 05.09.2019, 16:06 Uhr
Plus

A-Liga: Der Blick auf die anderen Plätze

VfL Bad Ems – VfL Altendiez (Fr., 19.30 Uhr): Beim ersten Dämpfer der noch jungen Saison, dem 2:5 am Lahnblick gegen den TuS Holzhausen, offenbarten die Altendiezer erneut Abstimmungsprobleme in der Defensive. Dass sie mit 14 Gegentreffern in erst vier Begegnungen neun Zähler einkassieren konnten, ist sehr kurios. Aber da ebenso viele Tore auf der Habenseite stehen, greift das Motto „lieber 4:3 gewinnen als 1:0“. Den Anhängern wird's recht sein. Beim Gastspiel auf der Insel Silberau gelten die Altendiezer als Favoriten, sie wollen zumindest für eine Nacht an die Tabellenspitze. Der Namensvetter aus der Kurstadt hat zwar erst ein Remis geholt, schnupperte zuletzt aber an gleicher Stelle gegen den Altendiezer Nachbarn SG Birlenbach (2:3) an einem Remis. Ob im fünften Punktspiel der Knoten bei der neu formierten Elf von Miguel Palacios Prada platzt? Vergangene Saison: 1:2, 2:10.

Von Stefan Nink Lesezeit: 2 Minuten