Archivierter Artikel vom 31.08.2017, 18:40 Uhr

A-Klasse Birkenfeld: Der SV Oberhausen blickt nach oben

In der Fußball-A-Klasse Birkenfeld ist nach drei Spieltagen alles noch recht dicht beieinander. Gerade einmal zwei Punkte liegen zwischen den vier erstplatzierten Teams, die allesamt sieben Zähler auf dem Konto haben, und dem auf Platz sieben gelisteten FC Hohl Idar-Oberstein. Dazwischen, auf Rang fünf, hat sich der SV Oberhausen in Position gebracht, als derzeit erster Verfolger des Spitzen-Quartetts.

Mit einem weiteren Erfolg, dem dann dritten in dieser Runde, könnte der SVO folglich den Angriff nach ganz oben starten. Und beim punktlosen SV Mittelreidenbach liegen drei Punkte am Sonntag um 15 Uhr definitiv im Bereich des Möglichen. Schwierig wird's hingegen für den FC Hennweiler: Der Tabellenzwölfte (drei Zähler) muss zur gleichen Zeit zu Hause gegen die SG Rötsweiler-Nockenthal/Mackenrodt bestehen, die aktuell auf dem zweiten Rang zu finden ist. ce