Archivierter Artikel vom 22.04.2021, 15:10 Uhr

Ärgernis: Wildcamper am Denkmal hinterlassen oft Müll

In der Gemeinderatssitzung, die wegen der Ausgangssperre ab 21 Uhr pünktlich beendet wurde, kam eine besondere Problemstelle zur Sprache. Dies ist der Parkplatz am Ortsrand von Börfink in der Nähe des Traunbachs und des Nationalparkdenkmals. Ratsmitglied Wolfgang Weis erklärte zur dortigen Situation: „Bei gutem Wetter campen dort täglich Bürger von der Mosel, aus dem Saarland oder teilweise von noch weiter weg.

Da der Parkplatz ausschließlich zum Parken gedacht ist, fehlt aber die passende Infrastruktur zum Campen. Das führt dazu, dass am Waldrand Lagerfeuer eingerichtet werden und nach der Abfahrt der Besucher deren Müll und die Fäkalien im Wald bleiben.“ Im Rat war man sich einig, dass dies ein unbefriedigender Zustand sei, der schleunigst behoben werden muss. jge