Archivierter Artikel vom 19.02.2021, 20:41 Uhr
Plus

Acht-Punkte-Plan: Wie die Union die Innenstädte retten will

Die CDU legte am Freitag passend zum Pressetermin des Städtetags einen „Acht-Punkte-Plan zur Rettung der Innenstädte“ vor. Darin fordert die Opposition ein 20 Millionen Euro großes „Sofortprogramm attraktive Innenstädte“. Damit sollten Kommune ihre Zentren aktiv gestalten können, etwa indem Zwischennutzungen von Leerständen finanziert werden. Aus dem Sofortprogramm könnten aber auch Kunst und Kultur oder Wasserspiele zur Steigerung der Attraktivität finanziert werden, erklärte CDU-Wirtschaftsexperte Helmut Martin.