Archivierter Artikel vom 29.06.2020, 20:57 Uhr

Abfallbilanz fällt positiv aus

Mit einem Plus von gut 209.500 Euro hat der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises das Wirtschaftsjahr 2019 abgeschlossen (die RZ berichtete). Jetzt hat der Kreistag diese Bilanz gebilligt und beschlossen, den Jahresgewinn den Allgemeinen Rücklagen zuzuführen. Werner Schumacher, AWB-Werkleiter, hatte dem Gremium zuvor den Abschluss erklärt.

Als Hauptgründe für die positive Entwicklung führte er unter anderem neue Vertragskonditionen mit den Dualen Systemen an. Auch habe man im abgelaufenen Jahr gut geplant und gewirtschaftet. „Lange war es so, dass wir in der Presse lesen mussten, dass wir ein Minus gemacht haben. Jetzt ist es mal umgekehrt“, so Schumacher, der in Vertretung des zuständigen Kreisbeigeordneten Gerd Dittmann die Entwicklung erläuterte. kra