Archivierter Artikel vom 27.09.2018, 20:30 Uhr

2021 soll sie fertig sein

1280 Meter lang ist die Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden. Sie ist ein Teil der Autobahn A 643 und verbindet die beiden Landeshauptstädte von Rheinland-Pfalz und Hessen. 80.000 Fahrzeuge nutzen pro Tag die Rheinquerung, das ist das Vierfache der einstigen Planung: Erbaut zwischen 1959 und 1962, war die alte Schiersteiner Brücke nur für 20.000 Fahrzeuge ausgelegt.

2013 war Spatenstich für den Neubau, der parallel zur alten Brücke entstand. Im November 2017 wurde die erste Brückenhälfte für den Verkehr freigegeben, seither laufen Abriss und Neubau der zweiten Hälfte. Bauende für das 200 Millionen Euro teure Großprojekt soll 2021 sein, die neue Brücke 100 Jahre halten.