Archivierter Artikel vom 23.01.2018, 06:00 Uhr

16 Bewerber für nur drei Bauplätze in Eschelbach

Nachdem sich 16 Interessenten für nur drei Bauplätze in der Eschelbacher Geranienstraße beworben haben, will die Stadt die Grundstücke nach einem Punktesystem vergeben. Den Zuschlag erhalten die Bewerber, die unter anderem am längsten in Eschelbach wohnen, die Kinder oder zu pflegende Angehörige haben und die ehrenamtlich aktiv sind. Nach einem ähnlichen System wurden bereits die Bauplätze in der Horresser Meisenstraße vergeben.

Auch dort hätte die Stadt wesentlich mehr Grundstücke verkaufen können, als ihr zur Verfügung standen. tf