Archivierter Artikel vom 08.02.2021, 16:30 Uhr

1431 bis 10 728 Einsätze pro Westerwälder Rettungswache

Im Westerwaldkreis musste die Rettungswache Montabaur im Jahr 2020 mit 10.728 (2019 waren es sogar 11.6686) die meisten Einsätze bewältigen. Es folgen die Wachen Hachenburg mit 5477 (5896) und Höhr-Grenzhausen mit 4186 (4636) Einsätzen. Darauf folgen die Rettungswachen Herschbach/Uww.

mit 3266 (3351) und Westerburg mit 2497 (2945) Einsätzen. Rennerod kommt mit 2345 (2515) Einsätzen auf den vorletzten Platz, Bad Marienberg mit nur 1431 (1568) Einsätzen auf den letzten Platz im Einsatzranking. Unabhängig vom Platz kommt jeder einzelnen Rettungswache im Kreis eine wichtige Rolle zu. Denn nur weil es sie an diesen Standorten gibt, kommen die Lebensretter in kürzester Zeit auch zu allen Patienten. mm