Archivierter Artikel vom 07.05.2017, 16:37 Uhr

1,4 Millionen Mitglieder

Die weltweit tätige Lions-Bewegung wurde 1917 von dem US-Amerikaner Melvin Jones gegründet und zählt heute rund 1,4 Millionen Mitglieder. Die Lebensphilosophie Jones gipfelte in der Erkenntnis: „Du kommst nicht weit, bis du beginnst, etwas für andere zu tun.“ Mit ihrem Bekenntnis „We serve“ verpflichten sich die Lions-Anhänger, den Dienst am Nächsten über den eigenen Profit zu stellen. Der erste Lions Club Deutschlands entstand 1951 in Düsseldorf.

2016 gab es im Bundesgebiet 1556 aktive Lions-Vereinigungen mit zusammen rund 52.219 Mitgliedern. wis