Archivierter Artikel vom 17.12.2019, 18:40 Uhr

120 Quadratmeter für die Bedürfnisse von Besuchern

Auf 120 Quadratmetern Nutzfläche sind in dem neuen Trakt ein Damen-WC mit sechs Kabinen sowie ein Herren-WC mit zwei Kabinen und sechs Urinalen untergekommen. Der Gastrobereich verfügt über eine Küche mit Vorbereitungsraum, der Gastraum bietet 24 Sitzplätze, der Außenbereich ist auf 20 Plätze ausgelegt. Die Kosten von rund 750.000 Euro sind aus den Investitionsrücklagen der Einnahmen gedeckt.

Der erste Spatenstich war im Oktober 2018.