Archivierter Artikel vom 16.04.2020, 17:52 Uhr

111 Infizierte, 66 Geheilte

Im Kreis Altenkirchen gibt es erneut einen moderaten Anstieg bei der Anzahl der an Covid-19 erkrankten Personen: Mit Stand von Donnerstag, 12 Uhr, sind im AK-Land 111 Menschen und damit vier mehr als am Vortag positiv getestet worden, teilt die Kreisverwaltung mit. 66 davon sind geheilt. Drei Männer und eine Frau – alle vier Bewohner des St. Vinzenzhauses Gebhardshain – sind in den vergangenen Tagen verstorben. Sechs Patienten aus dem Kreis, die positiv getestet wurden, und zwei aus Italien stammende Patienten werden im Kirchener Krankenhaus behandelt.

Die Übersicht der nachgewiesenen Infektionen nach Verbandsgemeinden und die Veränderungen zum Vortag:

  • Betzdorf-Gebhardshain: 41 (+2)
  • Kirchen: 24
  • Daaden-Herdorf: 20 (+2)
  • Altenkirchen-Flammersfeld 16
  • Wissen: 10
  • Hamm: 0