Archivierter Artikel vom 02.06.2014, 07:00 Uhr
Plus
Mainz/Jena

Zeiss und Schott: 125 Jahre in Stiftungshand

Sie sind unverkäuflich, haben gemeinsame Wurzeln in Jena, und sie haben sich nach dem Mauerfall mit ihren ostdeutschen Pendants wiedervereinigt: Der Optik- und Elektronikkonzern Carl Zeiss AG (Oberkochen) und der Spezialglashersteller Schott AG (Mainz) stehen für eine besondere Unternehmensform. Beide Konzerne mit zusammen fast 40.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 6 Milliarden Euro sind Stiftungsunternehmen.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema