Archivierter Artikel vom 20.08.2015, 00:01 Uhr
Plus
Mainz/Edesheim

Weinlese in der Pfalz: Drei zu null für die Reben

Mitten im Hochsommer hat in der Pfalz die Lese des ersten Federweißers begonnen. Die Reben haben den Sommer gut überstanden, die Winzer rechnen mit einem sehr guten Jahrgang. „Das war schon eine Turboentwicklung“, sagt Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut (DWI). Erst Mitte Juni gab es 2015 die Rebblüte, ganze 70 Tage danach startete gestern im pfälzischen Edesheim offiziell die Weinlese der frühen Rebsorten.

Lesezeit: 2 Minuten