Archivierter Artikel vom 08.09.2017, 20:50 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

So sollen Familien zu Wohneigentum kommen

Auch Menschen mit kleinem Geldbeutel sollen in eigenen vier Wänden wohnen können. Dazu hat das „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen“ in Rheinland-Pfalz neue Anreize beschlossen: Nach der Einführung von Tilgungszuschüssen für den sozialen Mietwohnungsbau fördert das Land es nun auch, wenn Menschen auf diese Weise zu Wohneigentum kommen möchten. Das bedeutet konkret: Bei einem Darlehen von 90.000 Euro zahlt das Land für Familien mit zwei Kindern und einem Jahreseinkommen bis etwa 77.000 Euro 4500 Euro aus eigener Kasse. Dieser Betrag von 5 Prozent des Darlehens wird mit der ersten Tilgungsrate verrechnet. Dies ist einer von drei neuen Anreizen, um junge Familien auf dem Weg zu den eigenen vier Wänden zu unterstützen, wie Bauministerin Doris Ahnen (SPD) mitteilte.

Lesezeit: 2 Minuten