Archivierter Artikel vom 25.02.2020, 12:58 Uhr
Mayen

Landesverband will vermitteln: Familienunternehmen fühlen sich von Politik im Stich gelassen

„Den Familienunternehmen in Rheinland-Pfalz geht es immer noch sehr gut. Und das nicht etwa wegen, sondern trotz der Politik“, betont Detlef Boltersdorf, der seit Oktober Vorsitzender des Verbandes „Die Familienunternehmer“ in Rheinland-Pfalz ist. Als Geschäftsführer des Mayener Unternehmens Brohl Wellpappe GmbH & Co. KG kennt er sich mit den Problemen und Herausforderungen von Familienunternehmen bestens aus. In siebter Generation ist das Unternehmen in der Hand der Familie Boltersdorf.

Katrin Weber Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net