Rheinland-Pfalz

Land will die Umweltmärkte aufrollen

Deutsche Ingenieurskunst ist nach wie vor auf der ganzen Welt anerkannt. Davon sind Eveline Lemke und Dieter-Heinz Hellmann fest überzeugt. Die grüne Wirtschaftsministerin und der frühere Unternehmer wollen die Marke "Made in Germany" für einen der größten Wachstumsmärkte nutzen: die Umwelttechnik. Dazu haben sie das Netzwerk "Ecoliance Rheinland-Pfalz" gegründet, mit dem 58 Unternehmen, Ingenieursbüros und Forschungseinrichtungen ihre Chancen auf dem Weltmarkt verbessern wollen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net