Koblenz

Im Aluminiumwalzwerk von Aleris in Koblenz läuft der neue Vorwärmofen – Luftfahrtindustrie zählt zu den Großkunden

Aluminium ist ein sehr leichtes Metall, aber diese beiden Brocken hier haben es in sich: Je zehn Tonnen schwer, rund vier Meter lang, zwei Meter breit, 60 Zentimeter dick, liegen die Barren auf dem gewaltigen Transportwagen. Das Gefährt mit der schweren Last setzt sich jetzt in Bewegung, steuert autonom und zielstrebig den Vorwärmofen an.

Jörg Hilpert Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net