Mainz

IHK im Land: Fachkräftemangel bringt Unternehmen um Milliarden

Durch den Mangel an Fachkräften entgehen Unternehmen in Rheinland-Pfalz nach Berechnungen der Industrie- und Handelskammern (IHK) pro Jahr rund 2,3 Milliarden Euro an Umsätzen. Der Fachkräftemangel sei das Problem Nummer eins, sagte der Hauptgeschäftsführer der IHK Trier, Jan Glockauer, am Montag in Mainz.

Fachkräfte: dringend gesucht! (Symbolbild)
Fachkräfte: dringend gesucht! (Symbolbild)
Foto: dpa/jo

Dort präsentierte die Arbeitsgemeinschaft der IHKs ihre neueste Konjunkturumfrage. Die Befragung von über 1000 Betrieben zeigte, dass diese zunehmend pessimistischer nach vorne blicken.

Weil andere EU-Länder selbst vom Fachkräftemangel betroffen seien, setzten Unternehmen verstärkt auf Nicht-EU-Ausländer, sagte Glockauer. Wo passende Arbeitskräfte zu finden seien, unterscheide sich von Branche zu Branche. Bei Berufskraftfahrern gebe es etwa in osteuropäischen Ländern Potenzial, IT-Experten seien nach wie vor beispielsweise in Indien zu finden. dpa