Archivierter Artikel vom 24.11.2020, 07:00 Uhr
Rheinland-Pfalz

Corona-Krise quält rheinland-pfälzischen Tourismus: Wann kommen die goldenen Zeiten wieder?

Die Corona-Krise quält den rheinland-pfälzischen Tourismus weiter: Schon vor dem für den November verhängten Teil-Lockdown konnten die Betriebe nicht an die Ergebnisse des Vorjahres anknüpfen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems kamen im September gut eine Million Gäste ins Land, das waren 9,3 Prozent weniger als im September 2019. Die Zahl der Übernachtungen nahm um 2,5 Prozent auf 2,9 Millionen ab. Beim Tourismustag des Landes Rheinland-Pfalz ging es aber weniger darum, Wunden zu lecken. Sondern das Ziel war, die Branche auf die Zukunft einzuschwören – auf die buchstäblich „goldenen Zeiten“, die man sich erhofft.

Michael Defrancesco Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net