Auf- oder Abschwung wegen Corona? Warum alle auf ein „V“ hoffen

An den Börsen scheint die Corona-Krise fast schon abgehakt. Der Verlauf des Deutschen Aktien-Index (DAX) beispielsweise beschreibt beinahe das klassische V – auf einen brachialen Absturz folgte ein sehr schneller Wiederaufstieg –, auch wenn der zweite Ast etwas länger gezogen ist. Mittlerweile hat der deutsche Leitindex fast schon wieder sein Vorkrisenniveau erreicht, am Montag schloss er bei mehr als 13.000 Punkten. Auch viele Einzelwerte sind wieder nahe ihrer früheren Höchststände angelangt.

Jörg Hilpert Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net