Archivierter Artikel vom 25.08.2011, 19:46 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Wikileaks: Wie die USA Kurt Beck einschätzten Konsulat

Was denkt das Weiße Haus über Kurt Beck? Nun können er und die ganze Welt es dank Wikileaks im Internet nachlesen. „Bodenständig“, „geduldiger Problemlöser“ und „Workoholic“ – so beschrieb das zuständige US-Konsulat in Frankfurt den SPD-Ministerpräsidenten in seinen Berichten an das Außenamt in Washington. Zu lesen ist aber auch davon, dass die SPD geschockt war nach der Nominierung von Julia Klöckner als Gegenkandidatin. Außerdem tauchen angebliche Rücktrittspläne eines Ministers auf. Fast 300 dieser Bericht hat Wikileaks am Mittwoch ins Netz gestellt.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 7 weitere Artikel zum Thema