Archivierter Artikel vom 06.04.2020, 20:28 Uhr
Rheinland-Pfalz

Was bedeutet das für die Partei in Rheinland-Pfalz? AfD-Fraktionschef Junge zieht sich zurück

Die rheinland-pfälzische AfD verliert eines ihrer prägenden Gesichter: Sieben Jahre nach seinem Eintritt in die Partei und nach Jahren in wichtigen Ämtern hat Fraktionschef Uwe Junge seinen Rückzug aus der Politik angekündigt. Dem Trierer Michael Frisch dürfte damit die Spitzenkandidatur der AfD bei der Landtagswahl 2021 nicht mehr zu nehmen sein. Denn mit Junge hängt ausgerechnet der Mann seine politische Karriere nach dieser Legislaturperiode an den Nagel, dem Parteikreise eine Kampfkandidatur zugetraut hatten.

flor/ank/dpa Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net