Plus
Rheinland-Pfalz

Schweitzer-Nachfolge: Dörte Schall wird Arbeits- und Sozialministerin in Rheinland-Pfalz

Neue Sozialministerin in Rheinland-Pfalz
Dörte Schall (SPD), bisherige Stellvertreterin des Oberbürgermeisters in Mönchengladbach und stellvertretende SPD-Landesvorsitzende in Nordrhein-Westfalen, nimmt an einer Pressekonferenz im Sozialministerium teil. Schall wird Ministerin für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung und damit Nachfolgerin von Alexander Schweitzer (SPD), der Nachfolger von Ministerpräsidentin Dreyer wird. Foto: Arne Dedert/picture alliance/dpa

Die Nachfolge von Alexander Schweitzer an der Spitze des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung ist geregelt: Dörte Schall (beide SPD) folgt auf den SPD-Politiker, der am 10. Juli zum neuen Ministerpräsidenten gewählt werden soll. Am Mittwoch stellte Schweitzer die Neubesetzung in Mainz vor.

Lesezeit: 3 Minuten
Wenn Alexander Schweitzer (SPD) kommende Woche zum neuen Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz gewählt werden sollte, wird ein Platz in der Landesregierung frei. An Schweitzers Stelle soll dann Dörte Schall (SPD) als Arbeits- und Sozialministerin übernehmen. Das hat der Pfälzer am Mittwoch in Mainz angekündigt. Die 46-Jährige stammt zwar aus Rheinland-Pfalz, lebt ...