Archivierter Artikel vom 21.11.2014, 06:00 Uhr
Rheinland-Pfalz

Ring-Verkauf: Im Landtag fliegen die Fetzen

Hat die Landesregierung mit List und Tücke einem russischen Oligarchen zum Eigentümer des Nürburgrings gemacht? Die CDU-Opposition argwöhnt schon länger, dass Staatskanzlei und Innenministerium im Hintergrund die Fäden zogen. Der CDU-Abgeordnete Alexander Licht trug diesen Verdacht nun in der Landtag. Clemens Hoch als neuer Chef der Staatskanzlei widersprach heftig. Tumulte. Zwischenrufe. Emotionen kochten hoch. Im Parlament flogen die Fetzen.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net