Rheinland-Pfalz

Ring: Land wäre Pächter am liebsten los

Die Pächter am Nürburgring haben derzeit keinen leichten Stand. Nach dem Mahnverfahren wegen ausstehender Pachtzahlungen sind sie jetzt auch noch mit einer scharfen Prüfung durch das Landeskartellamt konfrontiert. Die offenbar konzertierte Aktion beider Ressorts ähnelt fast schon einer politischen Zangenbewegung. Zwischen den Greifbacken schwindet der Spielraum für die private Nürburgring Automotive GmbH, kurz: NAG. Da überrascht es wenig, dass Automotive-Geschäftsführer Jörg Lindner am Montag die weiße Fahne hochzog.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net