Archivierter Artikel vom 18.05.2021, 21:33 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Neuer RLP-Landtag: So beschwört Malu Dreyer den Zusammenhalt

Die Überraschung war klein, der Jubel bei den Sozialdemokraten trotzdem groß. Malu Dreyer (SPD) wurde vom 18. rheinland-pfälzischen Landtag in seiner konstituierenden Sitzung erneut zur Ministerpräsidentin gewählt. Die 60-Jährige vereinte alle 55 Stimmen der Ampelfraktionen SPD, Grüne und FDP auf sich. Doch während die Juniorpartner und die Oppositionsparteien CDU, AfD und Freie Wähler lediglich applaudierten, holten die Genossen ihren kollektiven Glücksmoment nach, den ihnen das Coronavirus am Wahlabend im März noch geraubt hatte. Selbst zwei, drei laute „Ja!“-Rufe schallten durch die Mainzer Rheingoldhalle.

Von Carsten Zillmann Lesezeit: 3 Minuten