Archivierter Artikel vom 09.04.2017, 18:37 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Ministerin Bätzing-Lichtenthäler im Interview: Eine Arztgebühr ist unsinnig

Die Deutschen gehen zu oft zum Arzt – das findet auch die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD). Doch anders als die Kassenärztliche Vereinigung will sie die Patienten nicht mit einer Arztgebühr zur Vernunft bringen, sondern durch mehr Informationen und Prävention. „Ich glaube, dass viele Patienten verunsichert sind und einfache Hausmittel nicht mehr kennen“, sagt die Gesundheitsministerin im Interview mit unserer Zeitung:

Lesezeit: 6 Minuten