Archivierter Artikel vom 21.07.2019, 19:55 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Minister sieht Handlungsbedarf: Mertin will Asylrecht straffen

Entspannt sich die Lage nach Rekordzahlen an Asylklagen an den Gerichten? Der Präsident des erstinstanzlich zentral zuständigen Verwaltungsgerichts Trier, Georg Schmidt, hat zuletzt massive Mängel im Asylrecht beklagt, vor allem die Endlosschleifen mit ständig neuen Anträgen. Handlungsbedarf sieht auch Justizminister Herbert Mertin (FDP) im Gespräch mit unserer Zeitung.

Von Ursula Samary Lesezeit: 2 Minuten