Archivierter Artikel vom 24.03.2020, 23:31 Uhr

Milliardenschwerer Rettungsschirm: So will Minister Wissing die Wirtschaft im Land stärken

Die Situation ist dramatisch, die Maßnahmen sind gigantisch. Die rheinland-pfälzische Landesregierung spannt einen milliardenschweren Rettungsschirm für Unternehmer auf. Allein der „Zukunftsfonds Starke Wirtschaft Rheinland-Pfalz“ von Minister Volker Wissing (FDP) umfasst eine Summe von 1 Milliarde Euro. „Wir wissen, dass viele Unternehmen in ihrem Geschäftsmodell nahezu auf null gesetzt wurden“, sagte Wissing in einer Pressekonferenz. In seinem Ministerium laufen derzeit Hunderte Rückmeldungen auf. „Jede Einzelne geht uns nah“, sagte der Liberale. „Wir wissen von einer ungeheuer großen Zahl von Unternehmen, die in Engpässen stecken“, erklärte er. Wegen Corona, nicht wegen schlechter Firmenpolitik. Ihnen ermöglicht er nun einen vereinfachten Zugang zu Krediten, die das Land zu 90 Prozent mit Bürgschaften absichert. Das Programm wendet sich an Unternehmen mit bis zu 30 Beschäftigten. Direkthilfen gibt es allerdings nahezu keine.

Carsten Zillmann Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net