Plus
Rheinland-Pfalz

Machtkampf in der AfD: Jan Bollinger verdrängt Michael Frisch von Fraktionsspitze – 66-Jähriger tritt aus Fraktion aus

bollingerfrisch1-kopie
Jan Bollinger (links) folgt als neu gewählter Fraktionsvorsitzender auf Michael Frisch (rechts). Foto: Harald Tittel/picture alliance/dpa
Lesezeit: 4 Minuten

Die AfD steuerte in Rheinland-Pfalz in den vergangenen Monaten auf einen Machtkampf zu. Am Mittwoch kam es in Mainz zu einem Paukenschlag: Der Neuwieder AfD-Landtagsabgeordnete Jan Bollinger, Landesvorsitzender und bislang Vizefraktionschef, ist zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt worden. Für den bisherigen AfD-Fraktionschef Michael Frisch ist es die zweite Abwahl – die Konsequenzen hat.

Schon seit Monaten schwelte in der rheinland-pfälzischen AfD ein Machtkampf. Am Mittwochmorgen ist er mit einem großen Knall eskaliert. Am Ende steht ein neuer Vorsitzender der Landtagsfraktion, viele Vorwürfe und zwei Abgeordnete, die die Landtagsgruppe verlassen werden. Der Neuwieder AfD-Mann Jan Bollinger (46) hat den bisherigen Fraktionschef Michael Frisch (66) ...