Archivierter Artikel vom 13.12.2011, 19:15 Uhr
Plus

Lemke: Auch Rheinland-Pfalz ist bei Endlagersuche nicht außen vor

Gorleben/Rheinland-Pfalz -Die rheinland-pfälzische Energieministerin Eveline Lemke tritt vehement dafür ein, dass die Erkundung des Salzstocks Gorleben ausgesetzt wird. Bevor die Forschungsarbeiten in den niedersächsischen Stollen weitergeführt würden, sollten alternative Standorte für ein atomares Endlager ähnlich genau untersucht werden, erklärte die Grünen-Politikerin.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema