Archivierter Artikel vom 20.12.2019, 18:28 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Landwirt klagt wegen Nitratmessungen: Jetzt ziehen Bauern vor Gericht

Seit Wochen protestieren Bauern in Deutschland gegen eine Verschärfung der Düngeverordnung. Während sie bisher auf Protestfahrten mit Traktoren in die Bundeshauptstadt und die Landeshauptstädte setzten, zieht nun der erste Landwirt vor Gericht. Der Inhaber eines Milchviehbetriebs klagt nun gegen den Landkreis Vulkaneifel. Er zweifelt in der Klageschrift an, dass die Nitratbelastung des Grundwassers in seiner Region korrekt gemessen wird. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau unterstützt den Mann in seinem Rechtsstreit.

Carsten Zillmann Lesezeit: 2 Minuten