Archivierter Artikel vom 17.02.2020, 20:26 Uhr
Rheinland-Pfalz

Kostenverteilung: Erschüttert Klage die Straßenausbaubeiträge?

Die Straßenausbaubeiträge in Rheinland-Pfalz – sie bleiben eine Dauerbaustelle. Erst Ende Januar hatte die rheinland-pfälzische Regierungskoalition aus SDP, FDP und Grünen eine Umstellung des Systems auf wiederkehrende Beiträge ab dem Jahr 2024 beschlossen, und nun zieht in Osthofen ein Bürger gegen eben diese vor Gericht – stellvertretend für Dutzende weitere Grundstückseigentümer, die sich gegen wiederkehrende Beiträge zur Wehr setzen. Das dürfte Wasser auf die Mühlen der zahlreichen Kritiker sein. Im Kern geht es bei dem Prozess darum, ob die Lastenverteilung zwischen Wohn- und Gewerbegrundstücken fair verteilt ist.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net