Archivierter Artikel vom 02.02.2012, 15:59 Uhr
Rheinland-Pfalz

Innenminister Lewentz zu den Nürburgring-Verhandlungen: „Bis Karneval möchte ich Klarheit haben.“

Am 6. Februar kommt es noch nicht zu einem erneuten Spitzentreffen zwischen dem rheinland-pfälzischen Infrastrukturminister Roger Lewentz (SPD) und den Nürburgring-Pächtern.

Innenminister Lewentz: „Bis Karneval möchte ich Klarheit haben.“<br /><br /> <br /><br />
Innenminister Lewentz: „Bis Karneval möchte ich Klarheit haben.“



Foto: DPA

Das erfuhr unsere Zeitung aus zuverlässiger Quelle. Im Innenministerium werden derzeit weiter wirtschaftliche und juristische Fragen sondiert. Im Laufe dieser oder Anfang nächster Woche findet aber aller Voraussicht nach eine neue Verhandlungsrunde statt.

Innenminister Roger Lewentz (SPD) zu unserer Zeitung: „Bis Karneval möchte ich Klarheit haben.“ Bis dahin soll entschieden sein, wie es an der Rennstrecke weiter geht und ob der Streit um die Pachtzahlungen beigelegt werden kann. In rot-grünen Kreisen wird auch eine Trennung von den Pächtern nach wie vor nicht ausgeschlossen, sollten sie die geschlossenen Verträge nicht erfüllen.

Von unserem Redakteur Dietmar Brück