Archivierter Artikel vom 09.09.2016, 19:26 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Hahn-Darlehen soll Atempause für jeweils drei Monate bringen – Vertrauliche Koalitionsrunde tagt

Der hochdefizitäre Flughafen Hahn soll eine Atempause erhalten. Dazu ist geplant, einen Teil des Gesellschafterdarlehens des Landes im Umfang von 34 Millionen Euro freizugeben. Dies würde den Airport vorerst von den gröbsten Geldnöten befreien. Das Ansinnen soll nach Informationen unserer Zeitung erörtert werden, wenn der Koalitionsausschuss der rheinland-pfälzischen Ampelregierung am Montagnachmittag zu einer vertraulichen Sitzung zusammenkommt. Eine finale Entscheidung fällt aber möglicherweise erst Ende Oktober.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 76 weitere Artikel zum Thema