Plus
Rheinland-Pfalz

Gewerkschaft kritisiert Entscheidung: Polizeizulage wird im Land nicht erhöht

Polizisten müssen in ihrem Dienst Gefahren bewältigen, mit denen andere Beamte nie konfrontiert werden. Diese zusätzliche Belastung gleicht der Dienstherr – das Land oder der Bund – mit einer sogenannten Polizeizulage aus. In Rheinland-Pfalz beträgt sie 132 Euro. Bundespolizisten kassieren 228 Euro pro Monat zusätzlich zu ihrem regulären Sold. Der Vorsitzende des Innenausschusses Dirk Herber (CDU), einst selbst als Polizist im Einsatz, findet das ungerecht und fordert eine Anhebung um diese 96 Euro.

Von Carsten Zillmann
Lesezeit: 1 Minute
„Es geht eben nicht ausschließlich um eine Frage der Gerechtigkeit“, sagt Herber. „Denn die Erhöhung der Polizeizulage im Bund ist auch eine Reaktion auf die gestiegenen Herausforderungen im Berufsalltag unserer Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten.“ Man wisse, dass die Einsatzkräfte bei der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit immer häufiger Aggressivität und Gewalttaten ausgesetzt ...