Rheinland-Pfalz

Emotionale Debatte im Landtag: Kann das Land Tiertransporte verbieten?

Die grausamen Bilder brennen sich sofort ins Gedächtnis ein: Rinder oder Schweine werden in enge Anhänger gepfercht, dicht an dicht gedrängt, trampeln sich gegenseitig tot. Sie legen Tausende Kilometer ins außereuropäische Ausland zurück – ohne ausreichende Sauerstoffzufuhr, ohne Wasser. „Schluss damit“, forderte die AfD-Fraktion jetzt in einer aktuellen Debatte im Landtag Rheinland-Pfalz. Die Abgeordnete Iris Nieland sagte dazu: „Das Beste wäre es, wenn Tiertransporte zur Schlachtung verboten würden. Aber von Mainz aus werden weiter Tiere auf die qualvolle Reise geschickt.“

Carsten Zillmann Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net