Archivierter Artikel vom 27.07.2016, 17:30 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

CDU zum Hahn: KPMG soll frei reden können

Die Erklärung von KPMG war an Deutlichkeit kaum zu überbieten. Die Rolle der renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft beim Verkauf des Flughafens Hahn sei „häufig nicht zutreffend wiedergegeben worden“, erklärte ein Sprecher. Das macht die CDU-Opposition hellhörig. Dort wüsste man nur allzu gerne, was die Berater zu sagen hätten, wenn sie endlich frei reden könnten.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 76 weitere Artikel zum Thema