Archivierter Artikel vom 18.04.2017, 19:16 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Aufsichtsratschef verteidigt Tantiemen: Wurden Hahn-Manager zu üppig bezahlt?

Der Flughafen Hahn ist seit Jahren ein Sanierungsfall, für den sich nur unter allergrößten Mühen mit der chinesischen Unternehmensgruppe HNA ein Käufer finden ließ. Dennoch haben die Topmanager jedes Jahr Sonderzahlungen kassiert. Der Fall hat mächtig Wirbel ausgelöst. Nun hat sich Hahn-Aufsichtsratschef Salvatore Barbaro zu Wort gemeldet und die gängige Praxis verteidigt. Sein Credo: Die Zahlungen waren vertretbar. Richtig transparent konnte der SPD-Politiker die Gehaltsstruktur allerdings auch nicht machen.

Von Dietmar Brück Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema